Bewegung

Wer ist nun an der Reihe?
Ob bei Bewegungs- oder Kreisspielen, beim Hinausgehen in den Garten oder beim Vorzeigen von Bewegungen, immer möchte irgendein ein Kind der erste sein oder auch einmal an die Reihe kommen. Doch manchmal ist es als Kindergartenpädagogin gar nicht so leicht ein Kind auszuwählen, sodass es für die anderen gerecht und einsichtig ist warum gerade, dieses Kind nun im Mittelpunkt des Geschehen stehen darf.
Es gibt nun eine Reihe von Möglichkeiten, um das Auswählen interessant und zufällig zu gestalten. Hier einige Anregungen:
 
·         Die Kinder sitzen und die Kdgnpäd schließt die Augen, streckt einen Arm von sich und dreht sich irgendwann bleibt sie dann plötzlich stehen, öffnet die Augen und das Kind auf das die Kdgnpäd mit ihrem Arm zeigt ist an der Reihe.
·         Desweiteren kann die Kdgnpäd auch im Sitzkreis mit geschlossenen Augen irgendeinem Kd einen Ball zurollen (vorteilhaft ist es wenn sich die Kdgnpäd vorher noch einige Male selbst im Kreis dreht).
·         Genauso kann man in der Kreismitte eine Flasche drehen und das Kind ist an der Reihe auf den der Flaschenverschluss zeigt.
·         Ebenso können die Kd im Sitzkreis ihren Arm mit ihrem austreckten Daumen in die Mitte halten und die Kdgnpäd dreht sich mit geschlossenen Augen einige Male im Kreis und ergreift dann irgendeinen Daumen. Dieses Kd ist dann an der Reihe.
·         Eine weitere schöne Möglichkeit wäre es die Bildzeichen der Kinder in einen Korb zu legen und ein Zeichen ziehen und damit ein Kind für die nächste Aktion auszuwählen.
 

Kostenlose Website erstellt mit Web-Gear


Verantwortlich f├╝r den Inhalt dieser Seite ist ausschlie├člich der Autor dieser Homepage. Missbrauch melden